Kraftwerkstechnik

Als Kraftwerkstechnik wird die eingesetzte Technik zur Energieumwandlung, zur Stromerzeugung und zur Energieübertragung eines Kraftwerks bezeichnet. Je nach Typ unterscheiden sich die angewandten Techniken mehr oder weniger deutlich (z. B. Turbine - Generator bei Wärmekraftwerken).

Die Energieumwandlung von Kraftwerken, die durch mechanische, thermische, chemische oder elektrische Transformation in elektrischen Strom umgewandelt wird, welcher für Verbraucher in Industrie oder Privathaushalten nutzbar ist, ist eine ressourcenschonende Art des Energierecyclings.

Vielfältige Einsatzgebiete

  • Rauchgasentschwefelungsanlagen
  • Innenwandauskleidungen
  • Kaminauskleidung