Das Berstlining-Verfahren ist die grabenlose Erneuerung in gleicher Trasse.

Mithilfe eines konischen Berstkopfes wird das Altrohrmaterial gebrochen bzw. geschnitten und radial in den umgebenden Boden verdrängt.

Im gleichen Arbeitsgang erfolgt der Einbau des neuen Rohres mit gleicher oder größerer Nennweite.

Beim statischen Berstlining-Verfahren erfolgt die Zerstörung und Verdrängung des Altrohrs durch statisch eingebrachte Zug- bzw. Schubkräfte, welche über ein Zugmedium (Stahlseil oder Gestänge) und/oder über das Rohr auf den Berstkonus übertragen werden.

Vorteile auf einen Blick

  • kein Ringraumverlust
  • Erhöhung Rohrquerschnitt um bis zu zwei Nennweiten
  • optimaler Einzug durch SIMONA®SPC RC-Rohre
  • sichere Anwendung des Berstliningverfahrens durch den Einsatz von PE 100 SPC RC-Line Druckrohren

Für das Berstlining-Verfahren sind SIMONA®PE 100 SPC RC-Line Rohre geeignet.

Sie haben ein konkretes Projekt oder möchten beraten werden?Sprechen Sie uns an!