• Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d), Fachrichtung Halbzeuge

    Emmendingen

    Ringsheim, Deutschland

SIMONA bietet mir eine Ausbildung in einem freundlichen Umfeld mit täglicher Abwechslung. Selbstständiges Arbeiten und Weiterbildungen werden ermöglicht.Technisches Verständnis, Interesse an Mathematik, Physik und Chemie sowie Sorgfalt und Umsicht sollten zu den eigenen Stärken gehören, um eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik zu absolvieren.

Der Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik der Fachrichtung Halbzeuge plant anhand von Kundenwünschen und technischen Vorgaben die Arbeitsabläufe bei der Fertigung von Kunststoffrohrleitungen. Im Extrusionsverfahren wählt er die jeweils benötigten polymeren Werkstoffe sowie Zuschlag- und Hilfsstoffe aus und erstellt Mischungen nach Rezept.

Weiterhin schließt er die steuerungstechnischen Systeme an, bedient die Produktionsanlagen und überwacht die Fertigung.

Was man mitbringen muss

Wichtig sind gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie

Voraussetzung

Mittlere Reife (Werkrealschul- oder Realschulabschluss) oder guter Hauptschulabschluss, Metallfachschule

Ausbildungsbeginn

1. September 2022

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsort

Ringsheim

Deine Vorteile bei SIMONA

  • Möglichkeit der verkürzten Ausbildungsdauer
  • Hohe Übernahmequote nach der Ausbildung
  • Betriebliche Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung
  • Vertretung im Prüfungsausschuss mit mehreren Ausbildern
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kostenübernahme Schulbücher
  • Fahrtkostenerstattung Berufsschule, je nach Ausbildungsberuf
  • Flexible Arbeitszeiten, je nach Ausbildungsberuf
  • 30 Tage Urlaub
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Vermögenswirksame Leistungen, je nach Ausbildungsberuf
  • Prämien für Fortschrittsideen
  • Employee Benefits wie z.B. Zuschuss Fitnessstudiokosten, kostenloses Obst und Wasser, Nutzung der Rabattplattform Corporate Benefits
  • Innerbetrieblicher Unterricht
  • Sprachkurse
  • Teamaktivitäten
  • Gutes Arbeits- und Betriebsklima
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Altersversorge
  • Teilnahme am MINT-Plus Programm